Sicherung des Goldenen Vlies

Medea beschreibt, wie Jason die Sicherungen des Goldenen Vlies, die Aiteas eingebaut hat, überwinden kann. Der Hintergrund dazu:

Höllenhunde
Die Höllenhunde werden mit Fleisch, das durch ein Narkotikum von Medea behandelt wurde, zum Einschlafen gebracht. Dies könnte zum Beispiel mit Hilfe einer Tinktur aus Barbasco passiert sein.

Der brennende Busch (Diptam)
Mit seinen rosa Blüten und seinem krautigen Wuchs ist der Diptam (Dictamnus albus) schon ein toller Blickfang. Doch zeigt die Pflanze erst ihr wahres Potential, trauen viele ihren Augen nicht. Tatsächlich umgibt sich die Pflanze im Sommer oftmals mit kleinen blauen Flammen, die an der Blütenrispe des Diptams emporlaufen und der Pflanze auch den Namen „Brennender Busch“ eingebracht haben. Grund dafür ist die hochentzündliche Flüssigkeit Isopren, die von der Pflanze abgesondert wird. Schaden nimmt die Pflanze bei diesem Spektakel nicht – allerdings kann sie für Menschen gefährlich werden: Die Pflanze sondert phototoxische Stoffe ab, die menschliche Haut gegen Sonnenlicht sensibilisieren. Ähnlich wie beim Riesenbärenklau (Heracleum mantegazzianum) kann eine Berührung mit der Pflanze und anschließender Sonnenschein zu schweren Verbrennungen führen, die teilweise eine sehr langwierige Heilung erfordern.

Schlange
Viele Schlangengifte verursachen beim Menschen eine Gerinnungsstörung (Koagulopathie). Dabei kann das Blut nicht mehr gerinnen, weil das Gift die Konzentration von Blutgerinnungsfaktoren im Blut vermindert. Eine solche Gerinnungsstörung erhöht das Blutungsrisiko. Bei Menschen, die von einer Schlange gebissen worden sind, kann zur Behandlung ein Gegengift (Antiserum) eingesetzt werden, das das Gift neutralisiert. Medeas Pflanzenkünste werden so weit gehen, dass sie das Gegengift kennt. Es wird eine Art Staatsgeheimnis sein, da jeder, der zum Vlies will, sich beißen lassen muss und nur mit dem Gegengift überleben kann.

Der Wächter
Am Ende eine der tapfersten Krieger. Statt ihn zu töten, soll Jason mit einem von Schlafmohn getränkten Tuch ihn betäuben.