Archiv der Kategorie: Update

Wie komme ich an den Film?

Danke für die super vielen Anfragen! Wir freuen uns, dass ihr euch genauso auf unsere #stayathome edition freut wie wir. Viele Fragen, die uns erreicht haben, beantworten wir hier:

Wann kommt der Film?

Der Film wird in drei Episoden verteilt. Wir hoffen Anfang Dezember die erste Episode veröffentlichen zu können. Das hängt sehr davon ab, wie gut die Post-Produktion läuft.

Wie kann ich den Film sehen?

Wir werden den Film über die Plattform Vimeo streamen. Dazu bekommst du einen (privaten) Link, um die Eposioden dir dort anzuschauen. Alternativ bieten wir den Film auch für alle, die ihn gerne in ihrer Mediathek haben wollen, als Download an.

Wie bekomme ich den Link?

Wenn du eine Karte für die Aufführungen erworben hast, lassen wir dir beide Links zukommen. Wenn du noch keine Karte erworben hast, kannst du über karten@kjg-theater.de den Link anfragen.

Kostet der Film etwas?

Nein. Wir wollen, dass ihn möglichst viele sehen und du kannst den Link auch gerne mit Freunden und Familien teilen. Natürlich hat die Produktion eine ganze Menge gekostet – und durch den Film ist vieles noch mal teurer geworden. Daher freuen wir uns über Spenden. Wie du uns unterstützen kannst erfährst du über karten@kjg-theater.de – in den kommenden Tagen kannst du uns auch ganz einfach via PayPal Spenden zukommen lassen.

Kein Applaus, aber …

Was uns am meisten fehlen wird, ist eure Anereknnung am Ende einer Aufführung. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn ihr uns in unserem neuen Gästebuch auf unser Homepage Feedback gibt!

Danke für euer grpßes Interesse an unserer Arbeit. Wir sind der Meinung, dass Kultur auch in schweren Zeiten stattfinden kann und freuen uns darauf, euch bald unser Stück in euer Wohnzimmer zu bringen.

Eigentlich …

… wäre an diesem Wochenende die Premiere unseres „Der Glöckner von Notre Dame“. Aber die Pandemie hat uns einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht. ABER, wir haben uns nicht entmutigen lassen und mit viel Einsatz, Liebe und Hygiene aus dem Stück einen Film gemacht – damit du es direkt zu Hause in deinem Wohnzimmer anschauen kannst.

Ab Dezember veröffentlichen wir die Aufzeichnung in drei Episoden. Weitere Infos findest du hier!

Trotz alledem vermissen wir euch natürlich und hätten das Stück super gerne für euch live gespielt. Bleibt uns gewogen und vielleicht sehen wir uns bei unserem nächsten Stück auch wieder „live“.

Glöckner von Notre Dame nicht vor Publikum

Liebe Fans,
liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Besucherinnen und Besucher,

schweren Herzens hat sich KJG Theater gegen Aufführungen vor Publikum entschieden. Die aktuelle pandemische Situation würde viele Auflagen und Risiken mit sich bringen, so dass eine Aufführung nicht das Erlebnis wäre, das wir euch und uns ermöglichen möchten.

Da im Moment nicht absehbar ist, wie sich die Situation weiterentwickelt, haben wir uns gegen eine Verschiebung entschlossen, zumal viele unserer Darsteller*innen ab Dezember andere Verpflichtungen haben.

Wir freuen uns aber sehr euch mitteilen zu können, dass es „KjG Theater – Der Glöckner von Notre Dame“ dennoch geben wird – in einer besonderen Corona Version als Film. In den kommenden Tagen werden wir das Stück auf einen Film hin optimieren, um so unser Stück auch euch zugänglich zu machen.

Wir haben auch für dieses Stück keine Kosten und Mühen gescheut, daher trifft uns die Absage besonders, da unsere Projekte auch immer auf Spenden und Einnahmen aus Gastronomie angewiesen sind. Wir freuen uns daher über jede Unterstützung. Bitte wendet Euch an karten@kjg-theater.de um zu erfahren, wie ihr uns auch finanziell unterstützen könnt.

Vielen Dank für eure Treue, euer Mitwirken und eure Begeisterung für unsere Projekte!

Euer KjG Theater

PS: Der Film soll in 2 – 4 Kapiteln noch vor Weihnachten veröffentlicht werden! Also es gibt etwas, auf dass wir uns freuen können.
Wenn ihr nicht zu uns kommen könnt, kommen wir zu euch ins Wohnzimmer – risikofrei!

2021: KjG Theater spielt Till Eulenspiegel Sage

Einfach „Till“ heißt die Produktion, die KjG Theater für 2021 plant. Dann gehört dem berühmtesten Narr der westlichen Welt die KjG Theater Bühne. Schon zur Entstehungszeit – der Erstverfasser ist bis heute unbekannt – ist Till Eulenspiegel ein Blockbuster. In zig Sprachen wird das Buch in ganz Europa übersetzt – bis heute in 280 Sprachen weltweit.

Was ist es, dass diese Geschichte so beliebt macht? Dass Till uns immer wieder einen Spiegel vorhält, dass er uns wörtlich nimmt, wo wir uns ins Floskeln verirren, dass er die Finger in die Wunden legt, die wir so gerne verdecken – und dass diese „Streiche“ uns deswegen mehr über uns verraten, als wir zugeben wollen.

Wir freuen uns auf „Till“. Die Vorbereitungen haben jetzt schon begonnen, das Szenenkonzept ist schon fertig. Zahlreiche großartige Figuren werden darauf warten, durch das Ensemble wach geküsst zu werden. Die Probenarbeiten sollen Ende Februar / Anfang März 2021 starten.

Kartenverkauf

Unsere Proben zum „Glöckner von Notre-Dame“ laufen wieder auf Hochtouren. Mit einem Sommer-Sonder-Probeplan können wir unsere Corona-Zwangspause probetechnisch wieder aufholen. Auch die Vorbereitung für das Bühnenbild, die Kostüme und die Requsiten laufen wieder auf Hochtouren – und euch erwartet ein umwerfendes Stück, für das wir schon wieder ganz Feuer und Flamme sind.

In den kommenden Tagen wollen wir den Kartenvorverkauf beginnen. Das ist mit den Unsicherheiten rund um die Corona-Entwicklung nicht sehr leicht. Daher werden wir folgende Vorsichtsmaßnahmen zunächst ergreifen

  1. Jede Vorstellung wird auf 100 Besucher*innen begrenzt; sollte die Begrenzung absehbar aufgehoben werden können, werden die zusätzlichen 50 Karten pro Vorstellung in den Verkauf gegeben.
  2. Wir brauchen zwingend die Kontakt-Informationen jeder Haushaltsgemeinschaft. Bestellst du also für Freunde und Familie mit, brauchen wir jeweils die Namen und Anschriften der Besucher*innen.
  3. Seit 2009 bieten wir reservierte Sitzplätze an – und das machen wir auch bei dieser Produktion. Es kann nur sein, dass der Sitzplan anders gebaut werden muss, um ggf. Abstandsregeln einzuhalten. Das bedeuet, dass man anstatt in der Wunschreihe dann woanders platziert ist.
  4. Sollten die Vorstellungen nicht stattfinden können, bitten wir dich bei der Bestellung anzugeben, ob du den Betrag dann spendest oder zurück erstattet haben möchtest. Auf jeden Fall werden wir eine Videoaufzeichnung machen und allen Spendern das Video anschließend zur Verfügung stellen. Lasst uns aber die Daumen drücken, dass wir für euch spielen können!

Natürlich kannst du via karten@kjg-theater.de uns jederzeit kontaktieren und nachfragen! Alle Upates und Neuigkeiten findest du natürlich auch hier auf der Homepage, auf Instagram und Facebook!

Und so sieht es aus, wenn wir ohne Einschränkungen spielen können! Wir freuen uns auf euch!

Proben gehen weiter

Anders als üblich, aber wir versuchen den Probebetrieb zunächst weiter aufrecht zu halten. Während der Kontaktsperre finden unsere Proben online statt. Natürlich können wir hier nicht so intensiv an den Szenen arbeiten, aber wir können die Szenen durchsprechen und deren Grundlagen erarbeiten.

Den aktuellen Probeplan findet ihr hier. Was wir wann proben, findet ihr hier.

Je nachdem wie sich die Situation entwickelt, hoffen wir nach Ostern wieder in den normalen Probebetrieb wechseln zu können. Natürlich stehen Sicherheit und Gesundheit an oberster Stelle und wir halten uns strilt an die offiziellen Vorgaben und Empfehlungen.

Wir halten euch auf Instagram und Facebook sowie hier auf der Homepage! Bis bald.

Bleibt gesund!
Euer KjG Theater

Probearbeit ausgesetzt

Aufgrund der Bestimmungen des Gesundheitsministeriums und der Vorgaben des Bistums Essen wird auch KjG Theater zur Vermeidung der Ausbreitung des Virus bis auf weiteres den Probebetrieb unterbrechen.

Abhängig davon, wie sich die Gesamtsituation entwickelt, kann es auch zu einer Verschiebung der geplanten Aufführungen kommen. Vorrang hat jetzt die Eindämmung der Pandemie.

Weitere Informationen sobakd verfügbar auf kjg-theater,de

Zurück aus der Sommerpause

Wir sind wieder alle zurück aus der Sommerpause und haben gestern einen großen Schritt bei der Einrichtung für „Krimhild – Nibelungen Remixed“ gemacht. Ab kommenden Samstag geht es dann in die letzte Probephase – alles schon im (fast) vollständigen Bühnenbild.

Und all unsere Fans und Zuschauer können sich auf einen packenden Thriller freuen – die Nibelungen waren vermutlich nie kurzweiliger! Freut euch auf krasse Beats, coole Effekte und natürlich unser sensationelles Cast.

Aber wie immer: Schnell sein lohnt sich! Für die erste Aufführung gibt es bereits nur noch wenige Karten.

Änderung im Probeplann

Bitte beachtet, dass sich im Probeplan einiges geändert hat:

  • Die Probe am 31.08. entfällt.
  • Am 07.09. findet an Stelle der Probe der erste Aufbau statt.
  • Am 14.09. haben wir einen gesamten Probetag (Bühnenbildprobe inkl. Durchlauf)
  • Am 03.10. findet von 11 – 15 Uhr eine Extraprobe statt.
  • Am 19.10. findet von 10 – 14 Uhr eine Extraprobe statt.

Alle Termine finest du auch hier im Probeplan.

Wir wünschen euch allen eine erholsame Sommerpause mit vielen schönen Eindrücken!

2020: der Glöckner von Notre Dame

Am 07. Juli haben wir unseren Spielplan für das Jahr 2020 enthüllt. Wir spielen für euch ein Meisterwerk der Romantik – Victor Hugo’s Glöckner von Nôtre Dame!

Freut euch auf eine der tragischsten aber auch schönsten Liebesgeschichten der Romantik, die wie keine andere das Leiden jener zeigt, die gesellschaftlich am Rand stehen.

Weitere Infos folgen bald!